Meine Ziele

Meine Ziele für die Samtgemeinde Baddeckenstedt

Ich will nicht nur gute Ideen haben und tolle Pläne machen. Ich will, dass diese Ideen auch tatsächlich Realität werden und Wirkung vor Ort entfalten. Hier finden Sie sowohl die Inhalte des SPD-Wahlprogramms für die Samtgemeinde Baddeckenstedt als auch meine Schwerpunkte und Ergänzungen von mir. Das SPD-Wahlprogramm und meine Ziele sind eng aufeinander abgestimmt, da wir denken, wir diese Ziele nur gemeinsam erreichen können. Gemeinsam mit dem Bürgermeister, dem Samtgemeinderat und den Gemeinderäten. Wir benennen aber nicht nur Ziele, sondern machen auch konkrete Vorschläge zur Zielerreichung. Dabei haben wir auch immer wieder solche Maßnahmen geplant, die uns den nötigen finanziellen Spielraum geben, dieses ambitionierte Wahlprogramm auch umzusetzen.
 
Mit einem Klick auf das jeweilige Icon, kommen Sie auf den Bereich meiner Ziele für die Samtgemeinde Baddeckenstedt.

Meine Ziele für die Samtgemeinde Baddeckenstedt

Mit einem Klick auf das jeweilige Icon, kommen Sie auf den Bereich meiner Ziele für die Samtgemeinde Baddeckenstedt.

Attraktiven Standort für Unternehmen und Einwohner entwickeln!

Bereitstellung von bezahlbarem Wohnraum sicherstellen. 

  • Nachnutzung vorhandener Gebäude. 
  • Ausweisung von Neubaugebieten.
  • Integration von neuen Einwohner*innen in die Orte.

Wirtschaftsförderung für vorhandene Unternehmen und zur Neuansiedlung. 

  • Bereitstellung von bedarfsgerechten Gewerbeflächen/-räumen.
  • Unterstützung bei der Arbeitskräftesicherung.
  • Beratung bei Förderprogrammen.
  • Hilfen bei der Vermarktung. 

Nahversorgung vor Ort sicherstellen. 

  • Gezielte Ansiedlung kleiner Geschäfte.
  • Erhalt und Ausbau der Gastronomie. 
  • Entwicklung weiterer Konzepte (z. B. Wochenmärkte oder Verkaufsbusse).

Mobilität im ländlichen Raum ermöglichen. 

  • Verbesserung der Fahrradinfrastruktur.
  • Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs. 

Dirk Fornahl steht auf einem Radweg
Dirk Fornahl steht mit Dunja Kreiser und Marcus Bosse am Bahnhof
Dirk Fornahl steht vor einem Zug am Bahnhof

Modernisierung der Verwaltung weiterführen!

Dienstleistungen der Verwaltung um digitale Angebote ergänzen.

  • Moderne und informative Internetseite entwickeln.
  • Einrichtung einer BürgerApp auf der Ebene der Samtgemeinde.
  • Digitale Abwicklung von Anfragen an die Verwaltung.

Verwaltung als attraktiven Arbeitgeber stärken.

  • Familienfreundlicher Arbeitgeber werden (z. B. flexible Arbeitszeit- und Homeoffice-Modelle).
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement einrichten.
  • Strategische Personalentwicklung einführen.

Orientierung an langfristigen und nachhaltigen Zielen!

Umweltschutz und Nachhaltigkeit zum Schutz unserer Lebensgrundlage. 

  • Schaffung eines Klimaschutzmanagements.
  • Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge.
  • Ausstattung öffentlicher Gebäude mit PV-Anlagen und alternativen Heizsystemen.

Nachhaltige Finanzplanung zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit der Samtgemeinde. 

  • Stabilisierung und Steigerung der Steuereinnahmen.
  • Verstärkte Nutzung von sinnvollen Förderprogrammen.
  • Effizienzgewinne durch Kooperation.

Dirk Fornahl Klimakrise

Generationenfreundliche Orte schaffen!

Entwicklung von Kindern und Jugendlichen stärken.

  • Schulen Raum für Entwicklung geben.
  • Außerschulische Lernorte (z. B. Wald) nutzen.
  • Gemeinsam Treffpunkte schaffen.

Entlastung für Familien schaffen.

  • Verbesserte Betreuungssituation für Kinder.
  • Beratungsangebote vor Ort ermöglichen.
  • Vielfältige Freizeitangebote schaffen.

Selbstbestimmtes Leben für Senioren fördern.

  • Seniorengerechte Wohnangebote unterstützen.
  • Attraktive Freizeitangebote anbieten.
  • Seniorenservicebüro als Anlaufstelle einrichten

Nachhaltige Versorgung für alle sicherstellen.

  • Ärztliche Versorgung ausbauen.
  • Generationenübergreifende Angebote (z. B. Mehrgenerationenhäuser) machen.
  • Inklusion in allen Lebenslagen realisieren.
  •  

Dirk Fornahl mit Marcus Bosse stehen nebeneinander

Bürgerbeteiligung und Transparenz leben!

Informationsfluss zwischen Verwaltung und Bürgern erleichtern. 

  • Feste Bürgermeistersprechstunde anbieten.
  • Leichterer Zugang zu Ratssitzungen (z. B. Videoübertragung). 
  • BürgerApp einrichten und nutzen.

Regelmäßigen Meinungs- und Ideenaustausch etablieren.

  • Jugend-, Senioren- und Unternehmensbeirat gründen.

Ideen und Kompetenzen der Einwohner*innen nutzen.

  • Thematische Arbeitsgruppen (z. B. im Bereich Mobilität oder Nahversorgung) bilden.

Chancen der Digitalisierung nutzen!

Digitalisierung der Schulen fortsetzen. 

  • Digitale Ausstattung verbessern.
  • Weiterbildungsangebote für digitale Lernformate.
  • Fachlicher Ansprechpartner zur Unterstützung.

Digitale Infrastruktur in den Orten schaffen. 

  •  „Netzgesellschaft Braunschweiger Land“ zum schnellen Ausbau der Infrastruktur nutzen.
  • Öffentliche WLAN-Zugänge ausbauen.

Gemeinsam lebenswerte Dörfer entwickeln!

  • Das Ehrenamt unterstützen. 

    • Anlaufstelle für das Ehrenamt einrichten
    • Ehrenamtsbörse und Ehrenamtsverzeichnis aufbauen
    • Digitale Austauschplattform zur Vernetzung von Vereinen.
  • Aktivitäten der sozialen Dorfentwicklung fördern.

    • Hilfestellung bei Anträgen zur Dorfentwicklung ausweiten.
    • Ideenentwicklung und Prozesse aktiv begleiten.

Zukunftsfähigen Bevölkerungsschutz sicherstellen!

Modernisierung der Feuerwehren umsetzen.

  • Verlässliche Planung und Erneuerung von Gerätehäusern
  • Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplans für alle Standorte. 
  • Bereitstellung moderner persönlicher Schutzausrüstung.

Intensivierung von Schutzmaßnahmen gegen Hochwasser und Starkregen.

  • Aktive Mitarbeit im Hochwasserschutzverband Innerste.
  • Weitere Pegelmessstationen einrichten.
  • Konzepte für den Raum Burgdorf entwickeln.

Dirk Fornahl Rauchmeldertag und Brandschutzerziehung durch die Feuerwehren

Folgen Sie mir auf

Mir direkt per WhatsApp schreiben.

© Dirk Fornahl